Mit diesen farbenfrohen Korkkugeln lässt sich auf spielerische Weise die Neugier und Feinmotorik kleiner Kinder fördern. Foto: djd/PLES GmbH

Kreativer Spaß für Kleine: Ein Turm aus Korkkugeln

Mit Bauklötzen als Geschenk Neugier und Feinmotorik der Kinder fördern

(djd). Eltern kleiner Weltentdecker möchten die Entwicklung ihres Sprösslings am liebsten optimal unterstützen. Mobil geworden, erkunden die Kleinen ab dem zweiten Lebensjahr ihre Welt mit allen Sinnen. Jetzt ist es Zeit für Spielzeug, das die Neugier weckt, leicht zu greifen ist, die Feinmotorik fördert und mit dem sich erste Bauwerke erschaffen lassen.

Die fünf bunten, unterschiedlich großen Kugeln bestehen aus gepresstem Korkgranulat. Foto: djd/PLES GmbH

All diese Kriterien erfüllen beispielsweise Korkkugeln wie die “KORXX Bal-lu Color” von PLES. Die fünf bunten, unterschiedlich großen Kugeln bestehen aus gepresstem Korkgranulat, das heißt aus der nachwachsenden Rinde von Bäumen einer nachhaltigen Waldwirtschaft. Dank speziell geformter Vertiefungen können sie ganz einfach und beliebig aufeinander gestapelt werden, ohne wegzukullern oder umzufallen. Erhältlich sind die Korkkugeln im Fachhandel oder unter www.meinbaukasten.de für 39,90 Euro (UVP). Der Aufbewahrung dient ein praktischer Leinenbeutel.

Dank speziell geformter Vertiefungen können die Kugeln ganz einfach und beliebig aufeinander gestapelt werden. Foto: djd/PLES GmbH

Alle Bauklötze und -formen des Herstellers können im Übrigen miteinander kombiniert werden, auf diese Weise lassen sich neue Bauwerke schaffen. Im Vergleich zu Holzklötzen, die mit einem ohrenbetäubenden Krach umfallen und manch blauen Fleck auf den kleinen Händchen hinterlassen, stürzen die Spielformen aus Kork im Flüstermodus und haben aufgrund ihres Gewichtes ein sehr geringeres Verletzungsrisiko.

Teile diesen Beitrag

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12